Aargauer Rüeblitorte

Aargauer Rüeblitorte

Aargauer Rüeblitorte

post-separatorZurück zu Backwaren   Zurück zu Kuchen/Kekse

Aargauer Rüblitorte


Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 1 Std.
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet und bemehlt.

Zutaten:

300 g  Zucker
5 Eigelbe            in einer Schüssel gut verrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist.

300 g  gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse)
300 g  Rüebli, fein gerieben
1 unbehandelte Zitrone,
nur abgeriebene Schale
4 EL Maizena (Maisstärkepulver)
2 EL Kirsch Wasser
1 TL Backpulver
½ TL Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver        alles beigeben, gut mischen

5 Eiweiße, mit
1 Prise Salz steif geschlagen          mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen,
in die vorbereitete Form füllen, sofort backen.


Backen: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.
Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, auf dem Gitter auskühlen, stürzen.
Mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen.

3 Esslöffel Aprikosenkonfitüre         in einer kleinen Pfanne erwärmen,
durch ein Sieb streichen, Torte damit bestreichen.


Glasur:

1 Eiweiß                                      in einer Schüssel schaumig schlagen.
300 g Puderzucker
2 EL  Kirschwasser
1–2 ELWasser          beigeben, gut verrühren.Glasur über die Torte gießen,
unter Bewegen über Oberfläche und Rand fließen lassen.
Evtl. aufgefangene Glasur mit dem Spachtel am Rand verstreichen, trocknen lassen.


Tipps:
– Für die Glasur anstatt Kirschwasser Zitronensaft verwenden.
– Anstelle der Glasur 200g Doppelrahmfrischkäse mit 3 Esslöffel Puderzucker gut verrühren. Masse auf der Rüeblitorte verteilen.
– Marzipan Rüebli in die noch feuchte Glasur legen und trocknen lassen.


– Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit. –

Zurück zu Backwaren   Zurück zu Kuchen/Kekse

post-separator

Die Kommentare sind geschlossen.